Kino Blog

Der Heimkino DVD Blog

König der Toreros

König der Toreros
Schon als Kind träumt Juan Gallardo (Tyrone Power) davon, einmal Matador wie sein Vater zu werden – und nicht nur irgendeiner, sondern der beste und somit der König unter den Toreros. Um seinen Traum zu verwirklichen, nimmt er mit Freunden den weiten Weg von Sevilla nach Madrid auf sich. Alles läuft nach Plan, doch in der gnadenlosen und mörderischen Welt der Schönen und Reichen wird er schnell ausgenutzt oder von Neidern diskreditiert. Der Journalist Natalio Curro (Laird Cregar) hetzt die Meute nicht nur gegen die Stiere, sondern auch die Stierkämpfer auf und der Matador Manolo de Palma (Anthony Quinn) will schon lange aus Juan Gallardos Schatten treten…

Der eigentliche Star des Films ‘König der Toreros’ alias ‘Blood and Sand’ (1941) ist die grandiose Kameraarbeit von Ray Rennahan und Ernest Palmer, die Rouben Mamoulians von Gemälden berühmter Maler inspirierte Visionen höhst beeindruckend in die Tat umsetzten. Folgerichtig gab es einen ‘Oscar’ für die beste Farbkameraarbeit und eine zusätzliche Nominierung für das beste Szenenbild in einem Farbfilm, wenngleich Mamoulian unverdient ohne Nominierung ausging, trotz seiner groÃ?artigen Bildideen und der sehr guten Schauspielerführung auch von weiteren Weltstars wie Rita Hayworth als Doña Sol und Linda Darnell als Carmen Espinosa. Auf diese Weise gelang ihm auch das Kunststück, Spanien glaubwürdig zu inszenieren, ohne jemals selbst dort gewesen zu sein, denn der Film wurde komplett in Mexiko inszeniert.

Original post by Video Buster

Einen Kommentar schreiben

Suche

Archiv

  • Oktober 2019
    M D M D F S S
    « Sep    
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    28293031  

Copyright © 2019 by: Kino Blog • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.