Kino Blog

Der Heimkino DVD Blog

Monstrum

Monstrum
Anfang des 16. Jahrhunderts wütet die Pest in Korea, besonders stark betroffen ist die Region um den Berg ‘Ingwansan’. Neben der Tod bringenden Seuche muss die Bevölkerung auch eine blutrünstige Bestie fürchten, die sich in der rauen Gebirgslandschaft auf Menschenjagd befinden soll. Als Berichte davon zum Hof von König Jungjong vordringen, schickt dieser seinen Elitesoldaten Jin Yong (Park Seong-woong) gemeinsam mit dem erfahrenen Offizier Yoon Gyeom (Kim Myeong-min) und der geheimnisvollen Myung (Hyeri) in die Provinz, um das Monstrum zu jagen und zu töten. Endet das Spezialkommando als Frischfleisch für die Bestie?

Historien-Epos, Martial-Arts und Monsterfilm: Vor dem Hintergrund des fernöstlichen Mittelalters fesselt das Fantasyabenteuer ‘Monstrum’ (2018) mit klirrenden Schwertkämpfen, höfischen Intrigen und einem furchterregenden Ungeheuer, das zwar ganz anders aussieht als die ebenso mörderische Bestie in ‘The Host’ (2006), aber genauso viel Angst und Schrecken verbreitet. Ein bombastisches Big-Budget-Spektakel unter der Regie von Heo Jong-ho, das sich mal ernst nimmt, mal mit den Augen zwinkert.

Original post by Video Buster

Elternschule

Elternschule
Kinder im chronischen Stress: Laura schreit 14 Stunden am Tag. Anna kämpft mit ihrer Mutter um alles. Lucy hat noch keine Nacht durchgeschlafen. Joshua wird schnell wütend und beruhigt sich nicht mehr. Mohammed Ali kratzt sich blutig, schläft kaum und jammert den ganzen Tag. Felix trinkt nur Milch, die er gleich wieder erbricht. Zahra isst überhaupt nichts mehr, auÃ?er Pommes und Chicken Nuggets. Sie alle kommen mit ihren erschöpften Eltern in die Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen, Abteilung ‘Pädiatrische Psychosomatik’. Hier werden chronische Krankheiten behandelt: Neurodermitis, Asthma, Allergien, Schlaf- und Essstörungen, Verhaltensauffälligkeiten. Mindestens drei Wochen lang bleiben Eltern und Kinder in der Klinik und durchlaufen ein umfassendes Programm: Schlaftraining, Esstraining, Verhaltenstraining, Psychotherapie und Erziehungscoaching. Die Behandlung ist ganzheitlich, d.h. es geht hier nicht nur um die Symptome der Kinder, sondern um das gesamte Beziehungsgeflecht der Familie – und um das Verhalten der Eltern. Aber das wird den Betroffenen erst nach und nach klar…

Der Psychologe Dietmar Langer hat dieses Programm entwickelt, zusammen mit einem Team aus Ã"rzten, Therapeuten und Pflegekräften. Seit 30 Jahren erforscht er die Zusammenhänge zwischen Stress, Erziehung und chronischer Krankheit. Zweimal die Woche steht Dietmar Langer an einer alten Schultafel vor staunenden Eltern und erzählt: Wie ticken Kinder? Was brauchen sie von uns Erwachsenen – und was nicht? Welche Entwicklungsschritte durchlaufen sie? Und was können wir als Eltern tun, damit aus ihnen starke, gesunde und zufriedene Erwachsene werden? Wir begleiten Kinder und Eltern durch ihre Zeit auf der Station ‘KJ3′, vom Aufnahmegespräch bis zur Nachsorge, ein halbes Jahr nach der Entlassung. Wir erleben das Auf und Ab einer radikalen, ganzheitlichen Behandlung. Dabei wird nicht nur den Kindern einiges abverlangt, vor allem sind die Eltern gefordert. Sie nehmen Abschied von festgefahrenen Verhaltensmustern, lernen ihre Kinder neu kennen und finden oft erst hier heraus, wie das geht: gute Erziehung. Wir erleben Fortschritte, Rückschläge und Heilung. Und am Ende lacht sogar einer, dem wir das nie zugetraut hätten. Der Dokumentarfilm ‘Elternschule’ von Jörg Adolph und Ralf Bücheler betrachtet ein zentrales Konfliktfeld unserer Gesellschaft: Erziehung. Wie gehen wir richtig mit unseren Kindern um – und mit uns selbst?

Original post by Video Buster

Suche

Archiv

Copyright © 2019 by: Kino Blog • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.