Kino Blog

Der Heimkino DVD Blog

Gates of Hell

Gates of Hell
Zwei eiskalte Auftragskiller, die die Grenzen zwischen den Realitäten überschreiten: Tomás (Harold Torres) und Marco (Axel Ricco), effizient und absolut tödlich, werden von ihrem Boss beauftragt, den Liebhaber seiner Frau zu töten, der sich in einem verlassenen Hotel aufhalten soll. Ein eigentlich einfacher Auftrag, der die beiden jedoch buchstäblich in die Hölle führt. In dem Hotel werden sie nämlich bereits erwartet – von einem Dämon, aus dessen Fängen es kein Entkommen gibt…

Eine dunkle Realität vermischt sich mit alptraumhaften Szenen, Wahnsinn bricht in die Wirklichkeit ein: ‘Gates of Hell’ ist ein Film von Henry Bedwell, der sein eigenes Genre erschafft und den Zuschauer damit sofort mit sich reiÃ?t, in eine Welt, die in ihrer düsteren, stylishen Ã"sthetik fast einem Computerspiel gleicht. Als Zuschauer kann man sich dem Sog aus Bildern kaum entziehen und folgt den beiden Protagonisten in eine Hölle, wo Dämonen, Illusionen und Grauen regieren.

Original post by Video Buster

Instant Death

Instant Death
Eigentlich will der New Yorker Special-Forces-Veteran John Bradley (Lou Ferrigno) nur seine gewalttätige Vergangenheit hinter sich lassen und versuchen, die Beziehung zu seiner entfremdeten Tochter wieder aufleben zu lassen. Doch während seines Besuchs bei ihr und seiner Enkelin in England gerät er mitten in einen Bandenkrieg und wird Zeuge eines Mordes. Auf der Flucht vor den Gangstern tötet er zwei von ihnen. Als die Bande Vergeltung an seiner Familie nimmt, greift John wieder zur Waffe und beginnt einen blutigen Rachefeldzug, auf den nicht einmal die brutale Gang vorbereitet ist.

Original post by Video Buster

The Cakemaker

The Cakemaker
Thomas (Tim Kalkhof), ein Konditor aus Berlin, hat eine Affäre mit Oren (Roy Miller), einem verheirateten Mann aus Israel. Das Verhältnis endet jäh, als Oren tödlich verunglückt. Tief bestürzt reist Thomas nach Israel zu Orens Frau Anat Nachmias (Sarah Adler) und dem gemeinsamen Sohn und gewinnt nach und nach ihr Vertrauen. SchlieÃ?lich steigt er in das koschere Café der Familie ein und hat mit seinen deutschen Kuchen groÃ?en Erfolg. Doch je tiefer Thomas in Orens ehemaliges Leben eintaucht, desto gröÃ?er wird die Lüge, die zwischen ihm und Anat steht…

‘The Cakemaker – Der Kuchenmacher’ ist ein stiller, sensibler Film von Ofir Raul Graizer (siehe auch die Kurzfilm-Sammlung ‘Gay Shorts Israel’ hier im Verleihprogramm) über eine deutsch-israelische Liebe jenseits der Geschlechtergrenzen.

Original post by Video Buster

Eine Frage des Glaubens

Eine Frage des Glaubens
Drei Familien verbunden durch ein tragisches Ereignis: Der Pastor David Newman (Richard T. Jones) bereitet sich darauf vor, die Kirche von seinem Vater zu übernehmen und hat entgegen allen Vorsätzen viel zu wenig Zeit für seine Familie und seinen jüngsten Sohn Eric. Die alleinerziehende, Restaurantbesitzerin Kate Hernandez (Jaci Velasquez) ist stolze Mutter der Teenagerin Maria (Karen Valero), die als erstes Mitglied der Familie überhaupt ein College besuchen möchte und John Danielson (C. Thomas Howell), Eigentümer einer nahezu bankrotten Baufirma, setzt alle Hoffnung in die Gesangskarriere seiner Tochter Michelle (Amber Thompson). Eines Tages kreuzen sich die Wege dieser Fremden. Maria fährt Eric auf der Stra�e an, weil sie am Steuer Textnachrichten schreibt, was sie selbst ins Gefängnis bringt. Eric liegt fortan im künstlichen Koma, da sein Gehirn irreparable Schäden davongetragen hat. Dann kollabiert Michelle während eines Vorsingens und erfährt, dass sie dringend ein neues Herz braucht. Jede der drei Familien sieht plötzlich den eigenen Glauben erschüttert und findet sich an einer Weggabelung wieder, die schwere Entscheidungen verlangt.

Original post by Video Buster

Vier Schwestern

Vier Schwestern
Schwestern und Träume sind einzigartig in ihrer Fähigkeit zu inspirieren, Mut zu machen und die Welt zu ändern. Seit 150 Jahren haben die Frauen aus Louisa May Alcotts Roman ‘Vier Schwestern’ alias ‘Little Women’ Frauen jeden Alters motiviert zusammen zu träumen und ihre Familie zu ehren. Nun erstmalig die klassische Geschichte im modernen, zeitgenössischen Gewand, die eine neue Generation von Müttern, Schwestern, und Freunden begeistern wird. Von den Mädchen die einst auf dem Dachboden spielten zu Frauen die ein zielgerichtetes Leben führen. Die March-Schwestern Meg (Melanie Stone), Jo (Sarah Davenport), Beth (Allie Jennings) und Amy (Elise Jones) haben sich immer unterstützt. Aber Erwachsen werden bedeutet oftmals leider auch, sich auseinander zu leben. Als aufstrebende Autorin verlässt Jo ihre Familie Richtung New York, um dort ihren ersten Roman zu veröffentlichen. Doch nachdem ein Manuskript nach dem anderen abgelehnt wird, überzeugt der Herausgeber Jo über etwas anderes, Interessanteres zu schreiben, über ihre Familie. Wieder zuhause, pflegt Jo nun ihre kranke Schwester Beth, die nur eine Herzenswunsch hat, ein Geschichte und Jo weiÃ? nun, was sie wirklich schreiben möchte. Die kleinen und groÃ?en Tragödien, die die Schwestern wieder nach Hause bringen, führt zu einem Zusammenhalt, den sie alle vorher noch nie so gespürt und gebraucht haben. Sie feiern ihre Träume und ihre Familie mit bedingungsloser Liebe.

Original post by Video Buster

Bus Party to Hell

Bus Party to Hell
Als ein vollbesetzter Party-Bus auf dem Weg zum Burning-Man-Festival mitten in der Wüste liegenbleibt, werden die feierwütigen Insassen von Satanisten attackiert. Nach dem blutigen Massaker gibt es nur sieben �berlebende, die auf dem Dach des Busses gegen die mordgierigen Angreifer kämpfen.

Original post by Video Buster

Love Break

Love Break
Während eines Diebeszuges macht der charmante Einbrecher Harry (Milo Gibson) eine ganz besondere Beute: Mit einem Glas Rotwein und diversen Pillen bewaffnet, sitzt Hausbewohnerin Daisy (Jordan Hinson) in der Badewanne, bereit ihrem jungen Leben einen fulminanten Abschied zu bescheren. Nachdem der erste Schock überwunden ist, entschlieÃ?t Harry sich, die junge Frau in Nöten vor sich selbst zu retten und sie davon zu überzeugen, dass es sich zu leben lohnt. Eine Entscheidung, die die Beiden auf eine schwarzhumorige Reise schickt, an deren Ende Selbsterkenntnis und Liebe warten…

Mit ‘Love Break – Ein Dieb zum Verlieben’ erwartet Heimkinofans eine Romantic-Comedy von Peter Facinelli, die das Thema aufwirft, wie stark manche Entscheidungen das eigene Leben verändern können.

Original post by Video Buster

Berlin Station – Staffel 1

Berlin Station – Staffel 1
Der zeitgenössische Spionage-Thriller ‘Berlin Station’ folgt dem kürzlich zur Berliner CIA-Niederlassung versetzten Undercover-Agenten Daniel Miller (Richard Armitage). Millers Geheimmission besteht darin, die Identität eines berüchtigten Whistleblowers aufzudecken, der unter dem Decknamen ‘Thomas Shaw’ agiert. Unter Führung des abgebrühten Veteranen Hector DeJean (Rhys Ifans) lernt Daniel, die schwierigen Aspekte des AuÃ?endienstes zu meistern: Einsatzleitung, Täuschung, Lebensgefahr und moralisches Dilemma. Als er in der von Arglist und Verschleierung geprägten Welt der Hauptstadtdienste einer Verschwörung auf die Schliche kommt, deren Spur bis nach Washington führt, muss er feststellen, dass ein Einsatz in Berlin das Leben für immer verändern kann.

Die komplette 1. Staffel mit allen 10 Episoden:

01. Auftrag in Berlin
02. Flug in den Tod
03. Abserviert
04. Eine alte Schuld
05. Unter Druck
06. Die Qual der Wahl
07. Die Intrige
08. Das Verhör
09. Thomas Shaw
10. Berlin Station

Die Handlung der einzelnen Episoden:

01. Auftrag in Berlin: Das CIA-Revier Berlin wird zum Ziel einer undichten Stelle eines unbekannten Informanten und Daniel Miller soll ihn identifizieren.

02. Flug in den Tod: Frist, Robert und Valerie verfolgen verdächtige Aktivitäten eines angeblich "reformierten" Terroristen, während Daniel sich wieder seinem alten Freund Hector annähert.

03. Abserviert: Das Revier kommt auf den Prüfstand. Die CIA-Agenten enthüllen ein Geheimnis, verwanzen ein Abendessen mit überraschenden Ergebnissen und wollen einen Saudi-Agenten retten, den in seiner Heimat der Tod erwartet.

04. Eine alte Schuld: Daniel und Hector hacken sich in die Zeitungsserver von Berlin, um das Leck zu finden. Robert treibt Daniel an, eine neue Gelegenheit zu nutzen, als der mit seinem Privatleben kämpft.

05. Unter Druck: Hector verfolgt ein neues Leck, das Daniel in Verruf bringen will. Valerie überwacht Mädchen, die mit der Iosavas in Verbindung stehen. Frost kämpft um die Rettung seiner Ehe.

06. Die Qual der Wahl: Frost will schnell einen Einsatz bezüglich der Iosavas beenden, bringt damit aber Clares Leben in Gefahr. Hector will den Einsatz wegen Clares Sicherheit beenden.

07. Die Intrige: Clare wird von den Iosavas entführt und alle helfen, sie sicher nach Hause zu holen. Frost misstraut Langleys Informationen, die Beziehung der Amerikaner mit den Deutschen ist gefährdet.

08. Das Verhör: Daniel erkennt, dass Hector Thomas Shaw sein könnte. Robert springt als örtlicher CIA-Chef ein, nachdem gegen Frost Haftbefehl erlassen wird.

09. Thomas Shaw: Man sieht flüchtig Hectors Vergangenheit. Daniel eilt Patricia zur Hilfe, die entführt wurde. Frost und seine Frau versuchen, aus dem Land zu fliehen.

10. Berlin Station: Daniel lässt Hector gehen, der einem Saudi-Agenten in Riad zur Hilfe eilt. Das Team arbeitet zusammen, um die Wahrheit herauszufinden und Thomas Shaw endgültig zu begraben.

Original post by Video Buster

B12

B12
In seinem Dokumentarfilm ‘B12′ zeigt Regisseur Christian Lerch ein altes Rasthaus gleichen Namens, das wiederum nach der BundestraÃ?e 12 zwischen München und Passau benannt ist. Lerch begleitet eine Gruppe Menschen, die am Rande der Gesellschaft stehen und dauerhaft in diesem alten Rasthaus wohnen, durch ihren Alltag. Es werden WeiÃ?würste serviert und die groÃ?en Themen des Lebens, wie zum Beispiel die Qualitätsmerkmale eines Saukopfs, besprochen. Unter ihnen ist ein bayrisches Urgestein: der 89-jährige Patriarch und Grantler Lorenz ‘Lenz’ Gantner, der liebevoll von seiner Familie umsorgt wird und sogar noch alte Freunde hat, die ihn regelmäÃ?ig besuchen. Trotzdem ist der Rentner des Lebens überdrüssig und das bekommt seine Umwelt natürlich auch zu spüren. Die lässt sich davon aber nicht aus der Ruhe bringen…

Zärtlich-herb, anarchisch, echt und voller Humor: ‘B12 – Gestorben wird im nächsten Leben’ von Christian Lerch (u.a. Regisseur von ‘Was weg ist, ist weg’ und Drehbuchautor von ‘Wer früher stirbt ist länger tot’ oder ‘Rico, Oskar und die Tieferschatten’) feierte auf dem ‘DOK.fest München’ seine Uraufführung und wurde schnell zu einem der Festival-Lieblinge. Am 19. Juli 2018 kam das eigenwillige und eigentümliche Porträt einer Raststätte an der BundesstraÃ?e 12 dann in die bayerischen Kinos und anschlieÃ?end hier auf DVD auch ins Heimkino. "Ja mei, I mechad nur noch sterben", sagt der 89-jährige Lenz zu Beginn diese groÃ?artigen Heimatfilms, dann erleben wir ihn als vitalen Patriarchen in seinem Biotop, einer Raststätte an der BundesstraÃ?e 12. Sein Sohn hat das Erbe übernommen, das Haus wird gegen den Willen von Lenz umgebaut. Als die Fenster verkehrt herum eingesetzt werden, wird klar, dass hier einiges aus dem Ruder läuft. Die Schwiegertochter kümmert sich liebevoll um Lenz und sogar alte Freunde lassen sich von dem ewig grantelnden Kerl nicht vergraulen und schauen immer wieder bei ihm vorbei. Interessiert hatte Christian Lerch dieser unscheinbare und etwas kaputte Ort an der ‘B12′ auf dem Weg nach München schon lange: eine Imbissbude neben einem baufälligen alten Gasthof, eine wilde Ansammlung von Gebäuden und Containern. Doch für die Protagonisten des Films ist dieser Ort ein Zuhause. Dort werden die groÃ?en Themen des Lebens verhandelt: Liebe, Tod, Freundschaft oder die Qualität eines Saukopfs. Keine Komödie ohne Tragödie: Aus einem Herzensthema des Drehbuchautors, Schauspielers und Regisseurs Lerch ist eine liebevolle Langzeitstudie für die groÃ?e Leinwand geworden. Produziert wurde ‘B12 – Gestorben wird im nächsten Leben’ von der Münchner ‘Südkino Filmproduktion’ (Johannes Kaltenhauser und Patrick Lange) und von ‘Lerchfilm’ in Koproduktion mit dem Bayerischen Rundfunk (Redaktion: Petra Felber, Martin Kowalczyk und Fatima Abdollahyan). Johannes Kaltenhauser ist Koautor und Kameramann des Films. Die Filmmusik stammt von DJ und Musikproduzent Sepalot. Der Film wurde gefördert vom FilmFernsehFonds Bayern ‘FFF’.

Original post by Video Buster

Gaelic King

Gaelic King
800 Jahre nach Christus in Schottland: Die Familie des Krieger-Königs Alpin Mac Eachdach wird von einem rivalisierenden Piktenkönig ausgelöscht. Nur Alpin (Jake McGarry) selbst und sein kleiner Bruder Finn (Noah Irvine) können fliehen. Alpin schwört Rache für diese abscheuliche Tat und beschlieÃ?t, sein keltisches Königreich ‘Dalriata’ eines Tages zurück zu erobern. Zehn Jahre später leben er und sein Bruder unerkannt in einer düsteren Gegend, die von den sogenannten ‘Dunklen Schatten’ unterdrückt wird. Immer wieder werden Kinder entführt und die Dorfbewohner leben in ständiger Angst. Als auch Finn verschleppt wird, nimmt Alpin gemeinsam mit einem Druidenmönch die Spur auf.

Original post by Video Buster

Suche

Archiv

Copyright © 2019 by: Kino Blog • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.