Kino Blog

Der Heimkino DVD Blog

Auf der Jagd РWem geh̦rt die Natur?

Auf der Jagd РWem geh̦rt die Natur?
Wem gehört die Natur? Den Tieren? Den Menschen? Oder sollte sie einfach sich selbst überlassen sein? Und gibt es sie überhaupt noch, die unberührte Natur? Fragen, die komplexer sind, als sie zunächst scheinen mögen. Auf der Suche nach einer Antwort führt uns der Dokumentarfilm ‘Auf der Jagd – Wem gehört die Natur?’ in einen faszinierenden Mikrokosmos: unseren deutschen Wald. Bilder von einzigartiger Schönheit zeigen uns eine archaische Welt mitten im Herzen unserer Zivilisation, die nicht mehr in unsere Zeit zu passen scheint, obwohl sie uns unmittelbar umgibt. In den bayerischen Alpen begegnen wir röhrenden Hirschen und Gämsen, in den Wäldern Brandenburgs Wölfen, die sich dort nach langen Jahren der Abwesenheit wie auch im Rest von Deutschland wieder angesiedelt haben. Wir teilen unseren Lebensraum mit diesen und vielen anderen Wildtieren, doch wer bestimmt, wie wir mit ihnen zusammenleben? Wer gibt vor, dass sie – und wie viele von ihnen – gejagt werden dürfen? Und müssen sie überhaupt gejagt werden? Welche Folgen hätte es, wenn die 1,2 Millionen Rehe und 600.000 Wildschweine, die jedes Jahr in Deutschland von Jägern erlegt werden, nicht geschossen würden? In ‘Auf der Jagd’ kommen Jäger, Förster, Waldbesitzer, Wildbiologen, Tierschützer, Bauern und Forstbeamte zu Wort und zu ganz unterschiedlichen Ansichten. Der Kinodokumentarfilm von Alice Agneskirchner ist wie ein spannender Waldspaziergang, bei dem man unverhofft einer Seite unserer Natur begegnet, die einem sonst verborgen bliebe. Zugleich ist dieser Film eine Liebeserklärung an unseren Wald und die Natur, die uns mit eindrucksvollen Landschafts- und Tieraufnahmen daran erinnert, welche Verantwortung wir unserer Umwelt und damit letztlich auch uns selbst gegenüber tragen. Denn eines ist klar: Unser menschliches Dasein hat das Leben auf der Erde vor allem in den letzten 200 Jahren unumkehrbar verändert. Natur und Wald können ohne uns überleben, wir aber nicht ohne sie.

Original post by Video Buster

Sharp Objects – Staffel 1

Sharp Objects – Staffel 1
‘Sharp Objects’ zeigt die 5-fach Oscar-nominierte Amy Adams in einem Psychodrama über eine Stadtjournalistin mit einer beunruhigenden Vergangenheit, die in ihre ländliche Heimatstadt zurückkehrt, um den Mord an zwei Mädchen aufzuklären. Als Camille Preaker mit ihrer überheblichen Mutter Adora Crellin (Patricia Clarkson) zusammenstöÃ?t, kehren ihre selbstzerstörerischen Gewohnheiten zurück und sie erwischt sich dabei, sich ein wenig zu stark mit den jungen Opfern zu identifizieren. Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Gillian Flynn (‘Gone Girl’) und unter der Regie des Emmy-preisgekrönten Regisseurs Jean-Marc Vallée (‘Big Little Lies’).

Die komplette 1. Staffel mit diesen 8 Episoden:

01. Vanish
02. Dirt
03. Fix
04. Ripe
05. Closer
06. Cherry
07. Falling
08. Milk

Original post by Video Buster

Die Misandristinnen

Die Misandristinnen
Irgendwo in Ger(wo)many. Die Terroristinnen-Zelle ‘Female Liberation Army’, kurz ‘FLA’, bereitet den Umsturz des Patriarchats und die Installation einer neuen weiblichen Weltordnung vor. Dazu hat ihre Anführerin ‘Big Mother’ (Susanne SachÃ?e) eine Gruppe von acht schwer erziehbaren Mädchen um sich gesammelt, die sie gemeinsam mit ihren Kameradinnen auf einem abgelegenen Landgut ausbildet. Nach auÃ?en hin ist das Anwesen als katholische Internatsschule getarnt. Um die Revolution zu finanzieren und die eigene Ideologie zu verbreiten, drehen die Frauen feministische Pornographie. Doch als eines der Mädchen einen verletzten linksradikalen Soldaten im Wald entdeckt und heimlich in den Keller des Anwesens bringt, um ihn gesund zu pflegen, droht die strikte Hausordnung aus den Fugen zu geraten…

‘Die Misandristinnen’, der neue Film des kanadischen Kultregisseurs Bruce LaBruce (siehe auch hier im Verleihprogramm ‘Otto Or, Up With Dead People’ 2008, ‘Geron’ 2013 und ‘Pierrot Lunaire’ von 2014) funktioniert als Fortsetzung seiner berüchtigten Propaganda-Porno-Satire ‘The Raspberry Reich’ (2005). Nicht ohne Grund mögen manche bei der Geschichte an den jüngsten Film von Sofia Coppola denken: Wie ‘Die Verführten’ (2017) ist ‘Die Misandristinnen’ ein Remake des Bürgerkriegsmelodrams ‘Betrogen’ (1971). Sein ungleich geringeres Budget kompensiert LaBruce mit der Besetzung von queeren Underground-Stars (darunter Susanne SachÃ?e und Kembra Pfahler) sowie radikalen Regieeinfällen, die die Grenzen des guten Geschmacks bis aufs Ã"uÃ?erste ausreizen.

Original post by Video Buster

Hubert und Staller РEine sch̦ne Bescherung

Hubert und Staller РEine sch̦ne Bescherung
Kurz vor Heiligabend â?" dem Fest der Liebe â?" wollen Hubert und Staller mit einer guten Tat glänzen und eine alte Dame davor bewahren, wegen nicht gezahltem Rundfunkbeitrag ins Gefängnis zu wandern. Die von Polizeirat Girwidz initiierte Spenden-Aktion kommt jedoch zu spät: Die Seniorin ist Opfer eines Gewaltverbrechens geworden! Die Spur führt über einen bereits ein Jahr zurückliegenden Vermisstenfall an den Stammtisch von Bankberater Franz Hübner, Postbote Josef Brenner und Metzger Michael Schartl.

Original post by Video Buster

Lucifer – Staffel 1

Lucifer – Staffel 1
Lucifer Morningstar (Tom Ellis) ist gelangweilt und unglücklich als Herr der Hölle. Er hat seine Herrschaft aufgegeben und sich in die ‘City of Angels’ zurückgezogen, wo er sich einigen seiner Lieblingsdinge widmet: Wein, Weib und Gesang. Als eine schöne Popsängerin vor seinen Augen brutal ermordet wird, erwacht etwas in ihm, zum ersten Mal in etwa 10 Milliarden Jahren. Ist er tatsächlich fähig, menschliche Gefühle zu haben? Der Gedanke daran allein verstört ihn und auch seine beste Freundin und Vertraute, Mazikeen alias ‘Maze’ (Lesley-Ann Brandt). Der Mord zieht die Aufmerksamkeit der LAPD-Detektivin Chloe Decker (Lauren German) auf sich. Während sie an der Aufklärung des Mordes arbeiten, wird Lucifer von Chloes grundlegender Güte schockiert. Da er an die absolute Abgründe der Humanität gewöhnt ist, beginnt er sich zu fragen, ob vielleicht doch noch Grund zur Hoffnung ist. Vielleicht hat jeder eine Chance auf Erlösung. Selbst der Teufel.

Die komplette 1. Staffel mti diesen 13 Episoden:

01. Die teuflische Auszeit
02. Der Teufel in Therapie
03. Eifersucht und Erpressung
04. Der Höhlenmensch im Manne
05. Das Duell der Künstler
06. Der gefallene Engel
07. Der Fall Palmetto
08. Tödlicher Seitensprung
09. Lucifer und der Pater
10. Mord nach Rezept
11. Der heilige Lucifer
12. #TeamLucifer
13. Einmal Hölle und zurück

Original post by Video Buster

Lucifer – Staffel 2

Lucifer – Staffel 2
Staffel 2 von ‘Lucifer’ scheint das Highlight aller Staffeln zu sein, als Lucifer Morningstar (Tom Ellis) seine Mutter Charlotte (Tricia Helfer) aufspüren muss, während er neben LAPD-Detective Chloe Decker (Lauren German) Verbrecher bestraft. Am Ende der 1. Staffel sah Chloe Lucifer sterben, der dann wieder zum Leben erwachte und noch mehr Verwirrung darüber stiftete, wer er wirklich ist. Jetzt arbeiten Lucifer und sein Engelbruder Amenadiel (D.B. Woodside) für ein gemeinsames Ziel zusammen: ihre Mutter zu finden, die der Hölle entkam. Denn schlieÃ?lich ist Lucifer seinem Vater überhaupt nicht ähnlich und das Elternteil, dem er ähnelt, wird sicherlich ziemlich erschreckend sein. Mit Mama auf der Flucht hat Dr. Linda Martin (Rachael Harris), die nicht nur Therapeutin sondern auch zur Vertrauten von Lucifer, Amenadiel und Maze (Lesley-Ann Brandt) wurde, sicherlich eine Menge Ratschläge auszuteilen. Und wenn sie fertig ist, braucht sie womöglich selbst einen Therapeuten!

Die komplette 2. Staffel mit diesen 18 Episoden:

01. Versteckte Gefahren
02. Lügen haben kurze Beine
03. Sündenfresser
04. Mädelsabend
05. Der Schutzteufel
06. Monster
07. Mein kleines Ã"ffchen
08. Was willst du wirklich, Mutter?
09. Freunde helfen einander
10. Ich lüge nicht
11. Stewardess Interruptus
12. Sie haben die Wahl
13. Ein guter Tag zum Sterben
14. Candy Morningstar
15. Hinterhältiger kleiner Parasit
16. God Johnson
17. Sympathie für die Göttin
18. Es werde Licht

Original post by Video Buster

Zwei im falschen Film

Zwei im falschen Film
Hans (Marc Hosemann) nennt seine Freundin Laura (Laura Tonke) ‘Heinz’, das sagt eigentlich schon alles über ihre Beziehung. Sie sind ein ganz normales Paar, dessen Liebe in die Jahre gekommen ist, genaugenommen ins achte. Hans arbeitet im Copyshop und Heinz, eigentlich Schauspielerin, ist zur Synchronstimme einer Zeichentrickampel verkommen. Die Abende verbringen sie in trauter Zweisamkeit Chips essend und Video spielend in Jogginghose auf dem Sofa. Kurz gesagt: Ihrer Beziehung ist das gewisse Etwas abhandengekommen. Das fällt ihnen allerdings erst auf, als sie an ihrem Jahrestag ins Kino gehen, ein Liebesfilm steht auf dem Programm. Nur die romantische Stimmung von der Leinwand will nicht so recht auf die beiden überspringen. Als Hans dem Ex-Freund von Heinz auch noch bereitwillig ihre Nummer gibt, statt eine Eifersuchtsszene zu machen, schrillen bei Heinz alle Alarmglocken. Das kann keine echte Liebe sein! Pragmatisch wie die beiden sind, erstellen sie eine Liste mit all den Sachen, die zu einer filmreifen Liebe gehören: Romantik, Sehnsucht, Leidenschaft, Eifersucht und Drama – die groÃ?en Gefühle eben. Hochmotiviert beginnen Hans und Heinz, diese Liste abzuarbeiten und stellen fest: Im wahren Leben ist nichts wie im Film…

‘Zwei im falschen Film’ ist ein intelligentes Liebesdrama, die den Beziehungsalltag mit all seinen Tücken auf charmante, aber auch unverblümte Art beleuchtet. Raffiniert, temporeich, witzig und zugleich sensibel erzählt Drehbuchautorin und Regisseurin Laura Lackmann (siehe ‘Mängelexemplar’) die Geschichte eines Paares auf der Suche nach der groÃ?en Liebe. Friede Clausz (’24 Wochen’) ist für die Bildgestaltung verantwortlich. Als Liebespaar, dem im Alltag die Romantik abhandengekommen ist, sind Laura Tonke (‘Hedi Schneider steckt fest’) und Marc Hosemann (‘Oh Boy’) zu sehen. David Bredin (‘Das kalte Herz’) ist Hans’ bester Freund und Kollege Florian, Christine Schorn (‘Das Leben ist nichts für Feiglinge’) und Rolf Becker (‘Senor Kaplan’) spielen Hans’ Eltern, Arnd Klawitter (‘Der Nachtmahr’) ist in einer skurrilen Nebenrolle zu bewundern. Weltpremiere feierte ‘Zwei im falschen Film’ auf dem Filmfest München und war in der Vorauswahl zum Deutschen Filmpreis 2018. ‘Zwei im falschen Film’ ist eine ‘studio.tv.film’ Produktion (Produzentin: Milena Maitz) in Koproduktion mit dem WDR und dem SWR (Redaktion: Andrea Hanke und Stefanie GroÃ?) und wurde hergestellt mit Mitteln der Film- und Medienstiftung NRW, der MFG Filmförderung Baden-Württemberg, der Beauftragten des Bundesregierung für Kultur und Medien und des Deutschen Filmförderfonds DFFF.

Original post by Video Buster

Mandy – The Haunted Doll

Mandy – The Haunted Doll
Im Jahr 1910 wurde ein junges Mädchen in eine Kirche gelockt, eingesperrt und erfror dort jämmerlich. Erst Wochen später fand sie ein Priester. Bei sich trug sie nur eine alte chinesische Puppe. Seit diesem Tag, so sagt man, ist Mandys Seele für alle Ewigkeit in der Puppe gefangen. Viele Jahrzehnte später: Amber Ross (Phoebe Torrance), Carly (Amy Burrows) und Neil (Manny Jai Montana) sind in kriminelle Machenschaften verwickelt. Sie geben sich als Babysitter aus, um reiche Familien auszurauben. Bei ihrem nächsten Coup wird ihnen jedoch klar, dass sie nicht allein im Haus sind. Eine mysteriöse Puppe versucht, sie in ein tödliches Spiel zu verwickeln.

Original post by Video Buster

Venus

Venus
‘Ich bin 14 Jahre alt. Ich habe gerade meinen neuen Vater kennengelernt.’ Sid (Debargo Sanyal) steht schon lange unter dem Druck seiner Familie, endlich ein nettes indisches Mädchen zu heiraten und Kinder zu bekommen. Als er schlieÃ?lich den Mut findet, sich vor seiner Familie als Frau zu outen, taucht wie aus dem Nichts der 14-jährige Ralph (Jamie Mayers) auf und behauptet, Sids Sohn zu sein. Was für ein Paukenschlag! Wie soll Sid mit dieser unerwarteten Wendung umgehen? Zumal Ralph wirklich verdammt hartnäckig an ihm klebt. Können Ralphs Aufgeschlossenheit und Toleranz am Ende vielleicht für alle der Schlüssel dazu sein, einander genau so zu akzeptieren, wie man ist?

‘Venus’ ist eine herzerwärmend-dramatischer, überaus lustiger Film von Eisha Marjara über einen Jungen, der völlig überraschend damit konfrontiert wird, dass sein Vater seine neue Mutter ist – und zur gröÃ?ten Verwunderung aller hat er damit überraschend wenig Probleme. Umwerfend erfrischend und unterhaltsam.

Original post by Video Buster

Campus Killer

Campus Killer
Claire (Devon Barnes) leidet unter den traumatischen Erinnerungen ihrer Vergangenheit: Während ihrer High-School-Zeit wurde sie von ihrem Mitschüler Matthew Hudson (Brett Johnson) auf Schritt und Tritt verfolgt. Seine beharrliche Zuneigung für Claire endete in krankhafter Besessenheit und Gewalt. Fünf Jahre später kehrt Claires einstiger Stalker, der mittlerweile auch zum Mörder geworden ist, zurück.

Original post by Video Buster

Suche

Archiv

Copyright © 2019 by: Kino Blog • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.