Kino Blog

Der Heimkino DVD Blog

Das Geheimnis von Marrowbone

Das Geheimnis von Marrowbone
Eine Familie und ihr dunkles Geheimnis: Um ihrem gewalttätigen Ehemann zu entkommen, flieht Rose (Nicola Harrison) mit ihren vier Kindern von England nach Amerika und lässt sich dort auf dem abgelegenen Anwesen ‘Marrowbone’ nieder. Doch das neu gewonnene Familienglück währt nicht lange, da Rose plötzlich erkrankt und wenige Tage später stirbt. Um dem Waisenhaus und einer Trennung zu entgehen, versuchen die vier Geschwister, den Tod der Mutter bis zum 21. Geburtstag des ältesten Sohnes Jack (George MacKay) zu verheimlichen. Als sich Jack in ein Mädchen aus der Umgebung, verliebt und zudem der neugierige Anwalt Porter (Kyle Soller) in ‘Marrowbone’ auftaucht, wird es immer schwieriger, ihr Geheimnis zu bewahren. Jedoch ist das nicht das einzige Problem der Geschwister. Denn offenbar geht es in ihrem Haus nicht mit rechten Dingen zu. Schon bald macht sich eine unheimliche Präsenz bemerkbar und die Dämonen der Vergangenheit scheinen sie einzuholen…

Ein leises Knarren, ein gröÃ?er werdender Fleck an der Decke, ein Rascheln in den Wänden – welche Monster lauern in diesem Haus oder sind das die Geister der Vergangenheit, denen die Marrowbone-Kinder nicht entfliehen können? Nachdem die vier Geschwister mit ihrer Mutter vor ihrem gewalttätigen und kriminellen Vater fliehen konnten, versteckt sich die Familie in einem abgelegenen Haus in Amerika. Doch der Frieden währt nicht lange. Die geliebte Mutter stirbt nach schwerer Krankheit und die Kinder müssen sich versteckt halten, um von den Behörden nicht getrennt zu werden. Auch ihr Vater, aus dem Gefängnis geflohen, bedroht die Familie und sinnt nach Rache. Auf ihrem Dachboden lauert jedoch ein noch schrecklicheres Geheimnis, dessen Geist die Geschwister immer wieder aufs Neue heimsucht und dem sie nicht entkommen können! Mit seinem Regiedebüt ‘Das Geheimnis von Marrowbone’ inszenierte Regisseur und Drehbuchautor Sergio G. Sánchez (Autor von ‘Das Waisenhaus’ 2007 und ‘The Impossible – Nichts ist stärker als der Wille, zu überleben’ 2012) einen grandiosen, düsteren Horrorfilm, der das traurige Schicksal einer Familie in den Mittelpunkt stellt. Die bedrückende Atmosphäre, das Spiel mit Licht und Schatten und gezielt gesetzte Gruselmomente sorgen für eine durchweg morbide Stimmung, die auch durch die kurzen Augenblicke des Glücks nicht vertrieben werden kann. Unterstützt wurde er von den Produzenten von ‘Pans Labyrinth’ (2006) und ‘Sieben Minuten nach Mitternacht’ (2016). Zudem konnte er einen hervorragenden Newcomer-Cast verpflichten, darunter Shooting-Star Anya Taylor-Joy (aus ‘The Witch’ und ‘Split’), Mia Goth (‘A Cure for Wellness’, ‘Everest’), George MacKay (‘Captain Fantastic – Einmal Wildnis und zurück’, ‘Peter Pan’) und ‘Stranger Things’ Star Charlie Heaton. Der Film feierte seine Premiere auf dem Toronto-International-Filmfestival und war zudem auf dem Fantasy-Filmfest 2018 zu sehen.

Original post by Video Buster

Einen Kommentar schreiben

Suche

Archiv

Copyright © 2019 by: Kino Blog • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.