Kino Blog

Der Heimkino DVD Blog

Tokyo Grand Guignol

Tokyo Grand Guignol
Willkommen in Tokio. Eine Stadt, in welcher alles möglich ist. Wo ein Mann in einer Zeitschleife gefangen ist und einen mörderischen Ausweg findet. Das Spiegelbild einer Frau ein dämonisches Eigenleben entwickelt und für Angst und Terror sorgt. Sich eine Dämonenjägerin dem denkbar merkwürdigsten Verehrer, einem Schattendämon, gegenübersieht. Und wo ein Werwolf die StraÃ?en des Vergnügungsviertels ‘Shibuja’ unsicher macht – Sex, Gewalt und BlutvergieÃ?en inklusive…

Vier Geschichten, ein Film. ‘Tokyo Grand Guignol’ ist die etwas andere Horror-Anthologie. Vier französische Regisseure – Nicolas Alberny, François Gaillard, Gilles Landucci und Yann Moreau – entführen den Zuschauer in ein Tokio, welches man so noch nie zu sehen bekommen hat. Dabei erweist sich jede Geschichte als gleichermaÃ?en kreativ, abgründig und visuell berauschend. Wie eine filmische Wundertüte vermag ‘Tokyo Grand Guignol’ von der ersten bis zur letzten Geschichte zu überraschen.

Original post by Video Buster

Weltengänger

Weltengänger
Kirill (Nikita Volkov) ist ein junger und talentierter Computerspiel-Designer mit einem gut bezahlten Job und einer bildschönen Freundin. Er führt ein nahezu perfektes Leben, bis zu dem Tag, an dem sich alles ändert. In seiner Wohnung lebt plötzlich eine fremde Frau und weder Freunde noch Verwandte können sich an ihn erinnern. Es scheint, als wäre seine gesamte Existenz ausgelöscht worden. Auf der Suche nach Antworten findet Kirill heraus, dass er als ‘Weltengänger’, eine Art Wächter zwischen den Parallelwelten, auserwählt worden ist. Um sein früheres Leben zurückzugewinnen, muss Kirill das Rätsel um die geheimnisvollen Welten lösen und entdeckt dabei etwas, das gröÃ?er ist als alles, was er sich vorstellen kann.

Original post by Video Buster

Suche

Archiv

Copyright © 2018 by: Kino Blog • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.