Kino Blog

Der Heimkino DVD Blog

Hagazussa

Hagazussa
Das 15. Jahrhundert. Der kalte Winter breitet sich über die Alpenlandschaft aus. In einer abgeschiedenen Berghütte lebt die junge Ziegenhirtin Albrun (Celina Peter) mit ihrer Mutter (Claudia Martini). Als diese einer plötzlichen Krankheit erliegt, bleibt die Tochter alleine und traumatisiert zurück. 20 Jahre vergehen. Inzwischen selbst ein Kind zur Welt gebracht und von der Dorfgemeinschaft als Heidin und Hexe ausgegrenzt, beginnt Albrun (Aleksandra Cwen) eine finstere Präsenz wahrzunehmen, die in den dunklen Wäldern auf sie wartet. Angst, Alptraum und die Grenzen der Realität beginnen zu verschmelzen, bis sie schlieÃ?lich mit ihrem Wahn und dem Bösen in sich selbst konfrontiert wird…

‘Hagazussa – Der Hexenfluch’ ist eine dunkle Reise in ein magisches Zeitalter und erzählt die Geschichte einer Frau und ihres Kampfes mit den eigenen Dämonen. In einer Zeit, in der heidnischer Glaube an Hexen und Naturgeister Angst und Schrecken in den Köpfen des bäuerlichen Volks verbreiteten, erforscht der beeindruckend abgründige Debütfilm von Lukas Feigelfeld den schmalen Grat zwischen altertümlicher Magie, Glaube und Wahn. Dabei zieht der Film alle Register des Unheimlichen, zeigt dunkle Pestbeulen, schäumende Münder und blutige Innereien, ist dabei aber stets atemberaubend schön gefilmt und ist als die deutschsprachige Antwort auf
‘The VVitch’ einer der atmosphärisch stärksten Genrebeiträge der letzten Jahre.

Original post by Video Buster

Einen Kommentar schreiben

Suche

Archiv

Copyright © 2018 by: Kino Blog • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.