Kino Blog

Der Heimkino DVD Blog

Circles

Circles
Bosnien und Herzegowina, Trebinje. Der muslimische Kioskbesitzer Haris (Leon Lucev) wird zurzeit des Bosnienkrieges vom serbischen Offizier Todor (Boris Isakovic) und drei weiteren Soldaten mitten auf dem Marktplatz angepöbelt, bedroht und attackiert. Marko (Vuk Kostic), ein junger serbischer Soldat, ist zufällig mit seinem Freund Nebojsa (Nebojsa Glogovac) in der Nähe und sieht den Vorfall. Als er sich einmischt, um Haris zu helfen und zu schlichten, wird er – angeführt von Todor – von den Soldaten zu Tode geprügelt. Zwölf Jahre vergehen. Der Krieg ist vorbei, doch die Ereignisse haben tiefe Spuren hinterlassen. Der Film reflektiert die Folgen einer mutigen Tat. In ruhigen, sonnigen, sogar strahlenden Bildern begleiten wir die von dieser Tat betroffenen Menschen, die auch zwölf Jahre danach um Rache, Schuld, Verzeihen und Versöhnung ringen…

Srdan Golubovics ‘Circles’ ist ein Film über Mut. Ã?ber wiederkehrende Zweifel, über die Notwendigkeit und den Versuch der Wiedergutmachung. Ein Film über Schuld. Ã?ber Feigheit und Hilflosigkeit, die zu Rache führen können. Ã?ber den Weg, zu erkennen, dass Rache sinnlos ist. Ein Film über Vergebung. Ã?ber eine mögliche Versöhnung. Dem Film von Srdan Golubovic liegt eine tatsächliche Begebenheit die Tat betreffend zugrunde. Die Geschehnisse der Gegenwart sind fiktiv.

Original post by Video Buster

Einen Kommentar schreiben

Suche

Archiv

Copyright © 2017 by: Kino Blog • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.