Kino Blog

Der Heimkino DVD Blog

Dallas Buyers Club

Dallas Buyers Club
Dallas, 1985. Der Cowboy Ron Woodroof (Matthew McConaughey) führt ein exzessives Leben auf der Überholspur. Rodeos, Alkohol, Koks und Frauen bestimmen seinen Alltag. Als Woodroof wegen einer Schlägerei im Krankenhaus landet, eröffnet ihm der Arzt nach einer Routineuntersuchung, dass er HIV-positiv ist und nur noch 30 Tage zu leben hat. Die Welt des homophoben Texaners bricht zusammen – für ihn ist es unfassbar, dass er sich mit dieser ‘Schwulenkrankheit’ infiziert haben soll. Nachdem ihm das von seiner Ärztin Dr. Eve Saks (Jennifer Garner) verschriebene, einzige legale Medikament ‘AZT’ mehr schadet als nutzt, sucht er nach Alternativen. Ron wird in Mexiko fündig und beginnt, die in den USA illegalen Medikamente im großen Stil ins Land zu schmuggeln. Um sein Geschäft noch lukrativer zu machen, lässt er sich auf einen Deal mit dem homosexuellen Rayon (Jared Leto) ein. Gemeinsam gründen sie den ‘Dallas Buyers Club’, durch dessen kostenpflichtige Mitgliedschaft man unbegrenzten Zugang zu den Präparaten bekommt. Mit dem Geschäft ihres Lebens entsteht nach und nach eine besondere Beziehung zwischen dem ehemals rücksichtslosen Hedonisten und dem sensiblen Homosexuellen. Der Club wird in Windeseile landesweit bekannt und die Medikamenten-Flatrate findet bei Rons und Rayons Leidensgenossen reißenden Absatz. Mit dem Erfolg gerät die Organisation allerdings schnell ins Visier der ‘FDA’, der ‘Food and Drug Administration’. Denn die Gesundheitsbehörden sind, ganz im Sinne der Pharmaindustrie, nicht gewillt, das rentable Geschäft mit den Kranken aus den Händen zu geben. Ron beschließt, sich gegen das System zu stellen und nicht nur für das Recht der Kranken, sondern für das Leben zu kämpfen…

‘Dallas Buyers Club’ erzählt die wahre und außergewöhnliche Geschichte eines Mannes, der sich vom hedonistischen und homophoben Cowboy zu einem mutigen und lebensbejahenden Aktivisten wandelt. Regisseur Jean-Marc Valée (‘C.R.A.Z.Y. – Verrücktes Leben’, ‘The Young Victoria’) ist es eindrucksvoll und ohne Pathos gelungen, Ron Woodroofs Kampf gegen die Behörden spannend und emotional mitreißend zu inszenieren. Indem er mit viel Feingefühl auf die verschiedenen Facetten dieser Geschichte eingeht, ist ein Film entstanden, der weit mehr als die nach wie vor hochaktuelle AIDS-Problematik behandelt. ‘Dallas Buyers Club’ erzählt von Zivilcourage, Kampfgeist, Toleranz und Menschlichkeit – ein Film, der Mut macht. Matthew McConaughey (‘Magic Mike’, ‘Der Mandant’, ‘The Wolf of Wall Street’) wird mit dieser großartigen Leistung als Ron Woodroof sein Image als seichter Romantic-Comedy-Darsteller endgültig los. Auch ‘Thirty Seconds To Mars’ Frontmann Jared Leto (‘Alexander’, ‘Requiem for a Dream’, ‘American Psycho’) brilliert in seiner Rolle des homosexuellen Rayon. Beide Darsteller gingen für ihre Performance an ihre körperlichen Grenzen und wurden bei den Hollywood-Film-Awards ausgezeichnet (McConaughey: Hollywood Best Actor Award, Jared Leto: Hollywood Breakout Performance Award). Prominent ergänzt wird der herausragende Cast u.a. durch Golden-Globe-Gewinnerin Jennifer Garner (‘Juno’, ‘Catch Me If You Can’), Denis O’Hare (‘The Good Wife’, ‘Duplicity’) und Steve Zahn (‘A Perfect Getaway’, ‘Sunshine Cleaning’). Matthew McConaughey und Jared Leto wurden außerdem für ihre Leistung in ‘Dallas Buyers Club’ für die Golden-Globe-Awards 2014 in den Kategorien ‘Bester Hauptdarsteller – Drama’ und ‘Bester Nebendarsteller – Drama’ nominiert.

Original post by

http://best-ghostwriter.com

Einen Kommentar schreiben

Suche

Archiv

Copyright © 2017 by: Kino Blog • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.