Kino Blog

Der Heimkino DVD Blog

Snitch

Snitch
Als der 17-jährige Jason (Rafi Gavron) ein Paket voller Ecstasy-Pillen entgegennimmt, das ihm ein guter Freund zugeschickt hat, soll er wegen Drogenhandels für zehn Jahre hinter Gitter – das Mindeststrafmaß für Drogendelikte in den USA. Um ihn vor dieser drakonischen Strafe zu bewahren, vereinbart sein alarmierter Vater John Matthews (Dwayne Johnson) mit der resoluten Staatsanwältin einen sogenannten ‘Snitch’: Sollte es ihm gelingen, einen der Drogenbosse ans Messer zu liefern, kommt Jason frei. Zum Äußersten entschlossen lässt sich John, der im wahren Leben ein Transportunternehmen betreibt, als Kurierfahrer in die Drogenszene einschleusen, um dort auf eigene Faust – und häufig auch mit beiden Fäusten – zu ermitteln. Seine Tarnung darf aber unter keinen Umständen auffliegen, denn ein Menschenleben ist in diesen Kreisen nicht viel wert…

Superstar Dwayne ‘The Rock’ Johnson legt sich – unterstützt von Oscar-Preisträgerin Susan Sarandon – in Ric Roman Waughs rasant inszeniertem Action-Kracher ‘Snitch – Ein riskanter Deal’ mit dem gesamten mexikanischen Drogen-Kartell an, so dass in den Straßen Louisianas bald die Luft brennt. In ‘Snitch’ gelingt es dem Action-Spezialisten Waugh, Tempo und Rasanz mit einer gehörigen Portion Nachdenklichkeit zu versehen. Die Story greift zwei umstrittene Aspekte des amerikanischen Strafrechts auf. Erstens: Seit der ‘War on Drugs’ Mitte der 80er Jahre verschärft wurde, gelten die sogenannten ‘Mandatory Drug Sentencing Laws’: empfindliche Mindeststrafen, die ausschließlich von der Menge der sichergestellten Drogen abhängen. Zehn Gramm LSD dabei? Das macht dann zehn Jahre Knast. Zweitens: Wer die Behörden bei der Ergreifung anderer Straftäter maßgeblich unterstützt, bekommt im Gegenzug große Teile seiner Strafe erlassen. Kurz: Wer verpfeift, wird verschont. Gebracht aber hat das ‘Snitching’ wenig: Die Gefängnisse quellen in den USA genauso über wie die Konten der Drogenmafia.
Dwayne Johnson, derzeit einer der größten Film-Actionhelden, überzeugt hier nicht nur durch Muskelkraft, sondern verleiht seiner Figur auch erstaunlich viel emotionale Tiefe.

Original post by

writemyessay4me.org/

Einen Kommentar schreiben

Suche

Archiv

Copyright © 2017 by: Kino Blog • Design by: BlogPimp / Appelt Mediendesign • Foto: Pixelio • Lizenz: Creative Commons BY-NC-SA.